Alle vier Jahre ist ein Wettbewerb für Festschriften beim Landessportbund Rheinland Pfalz ausgeschrieben. Bei diesem Wettbewerb gibt es attraktive Preise zu gewinnen, für alle Vereine, die sich diesem Wettbewerb stellen. Die Vereine sollen angeregt werden, sich mit ihrer eigenen Geschichte auseinanderzusetzen, sie zu dokumentieren und Ausblicke in die Zukunft zu formulieren.

Bei dem aktuellen Wettbewerb reichten 48 Vereine ihre Arbeiten ein. Die Vertreter von 11 Vereinen waren am 03.11.09 zur Siegerehrung des 6. Wettbewerbs nach Koblenz zu Totto/Lotto Rheinland Pfalz gekommen.

Anwesend waren die Jurymitglieder, der Vorstand des Landessportbundes Rheinland Pfalz, Vertreter Totto/Lotto und die geladenen Gäste aus den Vereinen. Walter Desch, der Vorsitzende des Fussballverbandes Rheinland, moderierte den Abend und die Spannung stieg bei jedem genannten Preisträger. Die Jury unter Leitung von Prof. Dr. Norbert Müller (Institut für Sportgeschichte an der Universität Mainz) hatte sich umfangreich mit allen Festschriften befasst und zu jedem Preisträger wurde eine Kurzbegründung vorgetragen.

Die Daadener Teilnehmer Christine Schlosser, Hilke Heidrich, Brunhild und Klaus-Dieter Schmidt konnten sich über einen 7. Platz und ein Geldpräsent freuen. Ein toller Abend, abgerundet durch ein Buffet, wurde den Vereinsmitarbeitern geboten.

pv_jahrbuch_1
Bei der Preisverleihung in Koblenz (v.l.) Prof. Dr. Norbert Müller, Herbert Laubach (stellv. Geschäftsführer Lotto Rhl. Pfalz), Karin Augustin (Vorsitzende des Landessportbundes RLP), Christine Schlosser (Oberturnwartin TV), Walter Desch, Hilke Heidrich (Jugendwartin TV), Klaus-Dieter Schmidt (Vorsitzender TV), Brunhild Schmidt (Redaktionsmitarbeiterin TV)

pv_jahrbuch_2
Alle Vereinsvertreter mit dem Sieger VFL Kirchen in der Bildmitte

Das Daadener Festbuch wurde von einem Redaktionsteam unter Leitung von Werner Schmidt, der die graphische u. künstlerische Gesamt-Gestaltung übernommen hatte, zusammengestellt. Viele Vereinsmitarbeiter wirkten mit ob durch Textbeiträge, Bildergestellung, Auskunft als Zeitzeuge und vieles mehr. Nadine Hammer von der Medien- und Werbeagentur Mediaways gestaltete das Buch bis zum Druck.

Begeisterung bei der Jury wurde ausgelöst durch die Gestaltung – ein Regenbogen…Sinnbild für immer wieder neuen Sonnenschein nach dunklen Tagen, Gewitter und Regen; er begleitete den Daadener Turnverein in den 100 Jahren seiner Geschichte und durch dieses Buch. Die reichhaltige Bebilderung war ein weiteres Kriterium für ein gelungenes Werk.

TIP: Wer dieses schöne Werk noch nicht für Kinder, Enkelkinder oder Freunde erworben hat, hat noch Gelegenheit genug, dies zu tun, denn beim 1. Vorsitzenden Klaus-Dieter Schmidt gibt es noch einige Exemplare zu erwerben. Dazu auch noch die Mundart CD der WO-PE-WO`s.

Festschrift 100 Jahre wurde prämiert
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com