Ideale Wettkampfbedingungen beim 11. Beachvolleyballturnier in Daaden

Wie schon im vergangenen Jahr konnte das Beachvolleyballturnier des Daadener Turnvereins (Abteilung Volleyball) auch dieses Mal unter realen Bedingungen durchgeführt werden – nämlich auf Sand! Als Austragungsort diente das Daadener Freibad mit seiner Beachvolleyballanlage. Ab den frühen Morgenstunden kämpften insgesamt 10 Mannschaften mit je vier Spielern, darunter mussten mindestens zwei Frauen sein, um den Gewinn von Sätzen.


Bild zum Vergrößern bitte anklicken

Fester Bestandteil des Turniers ist mittlerweile das Spielprinzip „Jeder gegen jeden“. Hierbei besteht ein Match aus zwei Sätzen und einer Gesamtspielzeit von 11 Minuten. „In diesem Jahr finden die Spiele auf einem sehr hohen und ausgeglichenem Niveau statt“ so Karin Winter vom Daadener Turnverein. Die Spiele waren in diesem Jahr ausgeglichener, weil nur Vereinsmannschaften und keine Hobbymannschaften an den Start gegangen waren. Die Stimmung rund um die Freizeitanlage war ausgelassen und die Mannschaften kämpften um jeden Punkt und Satz – wobei es immer wieder schöne Flugeinlagen der Spieler zu sehen gab.

Nach rund neun Stunden bei herrlichstem Sommerwetter ging das Turnier dann zu Ende. Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft „Die flotten Vier“, hierfür gab es neben einer Flasche Sekt auch einen Geldgewinn von 15 Euro. Nicht ganz nach oben auf das Siegertreppchen schafften es die „Sunblocker“. Aber für den 2. Platz gab es immerhin 25 Euro und ebenfalls eine Flasche Sekt. Über 50 Euro plus Sekt konnte sich die Mannschaft „Zwei plus Zwei“ freuen, denn sie waren die Gewinner.

Eine kleine Besonderheit hatte sich die Organisatorin Karin Winter noch ausgedacht. Die Mannschaft mit der längsten Gesamtfußlänge mit 2,13 m waren die Spieler von „Alder ich schwör“ (SG Westerwald (Gebhardshain)); hierfür gab es Socken in der Größe 43-46. Ganz anders sah es bei den „Sunblockers“ (TUS Attenhausen) aus. Für ihre gerade mal 1,96 Gesamtfußlänge gab es Socken in der Größe 35-38.
Wer Spaß am Volleyballsport hat, der kann gerne einmal das Training besuchen. Trainiert wird jeden Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Arthur-Knautz-Turnhalle in Daaden.

Ausgelassene Stimmung, wie oben beim Siegerfoto, herrschte die ganze Zeit beim 11. Beachvolleyballturnier im Daadener Freibad am Samstag, den 05.06.2010.

Nachfolgend noch ein paar Impressionen des Turniers:

Voller Körpereinsatz im Daadener Freibad
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com