Am 26.02.2011 trafen sich 60 Mitglieder des Daadener Turnvereins im Gasthof Koch zur Jahreshauptversammlung. Es wurde Rückschau gehalten, Vereinsehrungen wurden vorgenommen und der Ausblick auf das Jahr 2011 gerichtet.

Der Daadener Turnverein beheimatet in seiner Großfamilie 1122 Mitglieder in verschiedenen Abteilungen. Zu Beginn der Versammlung begrüßte der Vorsitzende Klaus-Dieter Schmidt die erschienenen Mitglieder und die Presse. In seiner Begrüßung berichtete er kurz über die umfangreichen Baumaßnahmen im Jahr 2010, die in 2011 ihre Fortsetzung finden mit dem Umbau im Keller der Turnhalle und im Vereinszimmer. Eine Kette von Baumaßnahmen beginnend im Jahr 2002 findet nun vorerst ihr Ende. So wurde die Hausmeisterwohnung umfangreich erneuert, die Skihütte wurde neu errichtet, das komplette Dach der vereinseigenen Turnhalle wurde neu eingedeckt und die Turnhalle erhielt eine neue Decke. Alle Baumaßnahmen mußten aus Vereinsgeldern mit Zuschüssen des Sportbundes getragen werden. Lediglich beim Bau der Skihütte gab es weitere Zuschüsse vom Kreis und der Gemeinde, da Renovierungsmaßnahmen nicht bezuschußt werden.

Der Vorsitzende berichtete weiter über einige Vereinsmaßnahmen, die im wesentlichen im geselligen Bereich zu finden sind. 48 Teilnehmer nahmen an einer Skifreizeit im Kleinwalsertal teil, 23 Teilnehmer radelten 3 Tage rund um Bamberg und im August reisten 20 Turnfreunde in die französische Partnerstadt Fontenay le Fleury.

Geschäftsführer Michael Schlosser eröffnete den Tagesordnungspunkt Berichte. Neben den geschäftlichen Regularien hatte er von der tollen Veranstaltung unserer türkischen Folkloregruppe zu berichten, die unter der Überschrift „Brücke der Kulturen“ nachhaltig beeindruckt hatte. Der Jahresabschluß „Blätzebacken“ war wieder ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank ging an alle Helfer und Übungsleiter im Verein für die geleistete Arbeit.

Oberturnwartin Christine Schlosser gab in einem umfangreichen Bericht Aufschluß über viele turnerische Veranstaltungen. Am 21.03. fand der Turnkreis-Cup in Daaden statt. 10 Mädchen qualifizierten sich für den Turngau-Cup (Marie Göhlert, Anika Lindenbeck, Lisa Schlosser, Melis Su Atli, Miriam Höllerer, Jana Scheel, Anna Rosenkranz, Jana, Sophia und Elena Hampe). Zwei Turnerinnen qualifizierten sich für den Turnverband Mittelrhein – Cup (Anika Lindenbeck u. Marie Göhlert).

Weitere Veranstaltungen waren der Geräteturntag der Daadetal Grundschule, Sportfortbildung in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Kindergarten, Volkstanzfestival in Langen (Teilnehmer die Jüngsten von Yörem), die Himmelfahrtswanderung an der Fischbachhütte, Großes Pfingstzeltlager an der Skihütte mit 42 Kindern, Sportabzeichentraining, Kreiskinderturnfest Übungsleiter und Vorstandstreffen in der Skihütte, Teilnahme von zwei Gruppen am Herbstfest, Tanztreffen mit den „Ehemaligen“, Turnhallenübernachtung und zum Jahresschluß das große Nikolausturnen mit 11 Gruppen in der Turnhalle. Weitere Teilnahme von Gruppen bei anderen Vereinsfesten sind hier nicht gesondert aufgelistet.

Besonders zu erwähnen ist die Teilnahme des Showteams unter der Leitung von Carolin Haubrich am Turnfest Rheinland-Pfalz in Mainz. Nach verschiedenen Auftritten der Gruppe auf den Bühnen der Stadt Mainz wurde die Gruppe ausgewählt zur Teilnahme an der Schlußveranstaltung „Best of“, eine besondere Leistung.


Showteam

Die Volleyballabteilungsleiterin Karin Winter berichtete von einer hervorragenden Saison. Die Mannschaft wurde knapp geschlagen 2. in der Mixed-Volleyball-Meisterschaft der Rheinlandrunde. Im Freibad Daaaden wurde wieder das Beachvolleyballturnier ausgerichtet. Beim Freiluftturnier in Attenhausen mit 70 Mannschaften erspielte sich die Mannschaft den 16. Platz. Weitere Turnierteilnahmen erfolgten über die regionalen Grenzen hinaus.

Leichtathletikabteilungsleiter Klaus Willwacher hatte über viele gute Ergebnisse der ca. 20 Personen umfassenden Abteilung zu berichten. Durch gezieltes intensives Training werden tolle Erfolge erreicht. Spitzenplätze bis zu den Deutschen Meisterschaften wurden belegt durch Yvonne Arndt, Esther Arndt, Bernd Adam, Franziska Weid, Michelle Schneider, Nils Schäfer und Tristan Hasse. Dazu wurden viele gute Abteilungsergebnisse von jungen Athleten auf Kreisebene erzielt. Die Durchführung der Kreisschülermeisterschaften und der Kreiswaldlaufmeisterschaften waren wieder so professionell, dass es viel Lob von Besuchern und Betreuern gab.

Es folgte der Bericht des Abteilungsleiters Wintersport Ulrich Ruback. Er berichtete von einer sehr erfreulichen Skisaison mit einer Schneedecke von 40 cm im Steinchen. Insgesamt lief der Lift an 17 Tagen über 70 Stunden lang und die Helfer am Lift und in der Hütte leisteten tolle Arbeit. Selbst ein gerissenes Liftseil konnte den Betrieb nicht verhindern, denn rasch wurde ein neues Liftseil organisiert und montiert. Am 21.2. starteten 57 Teilnehmer beim Schülertestrennen an unserem Skihang. Die Rennläufer unseres Vereins belegten bei den überregionalen Rennen tolle Plätze. Die Rennmannschaft bestand aus Giulia und Luca Keßler, Til Cordes, Malte Sturm, Tom Heidrich und Jonas Köhler. Zum Jahresende wurde mit 48 Teilnehmern die Skihalle in Landgraf besucht.

Es folgte nun der Bericht unseres Kassenwartes Thomas Daub. In ausführlicher Form wurde das Zahlenwerk aufgelistet. Trotz hoher Investitionen und der laufenden Unterhaltung unseres Sportbetriebes zeigte die Kasse noch positive Zahlen, aber die ständig steigenden Kosten in allen Bereichen, insbesondere beim Öl und Strom machen uns schon sehr zu schaffen. Auf Antrag der Kassenprüfer wurden Kassierer und Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Es folgten nun die Ehrungen für das erfolgreiche absolvieren der Sportabzeichenbedingungen, Ehrungen von Leichtathletinnen und -athleten für besondere Leistungen und die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern.

Neben 45 Kinder- und Jugendsportbazeichen, die beim Nikolausturnen überreicht wurden, gab es im Erwachsenenbereich folgende Ehrungen:

Sportabzeichen in Bronze: Jana Leukel, Silvia Weber, Erika Deutscher, Robert Lindenbeck, zweite Wiederholung erfolgte durch Katja Scheel und Petra Reifenrath

Sportabzeichen in Silber Angelika Jung (4. Wiederholung)

Sportabzeichen in Gold (Zahl der Wiederholungen in Klammern)
Dorothee Sturm (6), Margit Dippel (9), Edelgard Knautz (10), Hartmut Sturm (13), Corinna Strunk (14), Johann Dippel (18) und als ganz besondere Leistung Ellen Flemming (34)


Verleihung der Sportabzeichen

Für besondere Leistungen in der Leichtathletik erhielten Michelle Schneider, Esther Arndt, Tristan Hasse und Bernd Adam einen Pokal.

Wichtige Säulen in einem Verein sind immer die treuen Mitglieder, die über lange Zeit ob sportlich aktiv oder im passiven Bereich die Vereinsbelange fördern. Deshalb galt es für 25 Jahre Mitgliedschaft zu ehren:
Hilke Heidrich, Bärbel Ambroziak, Manuela Buchner, Katja Fries, Edith Imhäuser, Sigrid Imhäuser, Ulrike Haubrich, Dieter Haubrich, Manfred Strunk, Helmut Schäfer, Jens Pfeiffer, Markus Mann und Thomas Mann.

40 Jahre halten dem Verein die Treue: Gisela Strunk und Jürgen Ackermann
50 Jahre Mitglied sind: Liesel Jung und Gerhard Schweitzer


Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Eine ganz besondere Ehrung erhielten 3 Vereinsmitglieder. 60 Jahre unterstützen sie schon den Verein. Wolfgang Pfeiffer, lange Jahre Turner unter den strengen Vorgaben der Oberturnwarte Karl Weber und Ernst Pfeiffer, Teilnehmer an vielen Deutschen Turnfesten, Kassenprüfer und nun Mitglied des Ältestenausschusses. Helmut Fries, ein Leichtathlet der in einer besonderen Zeit diesen Sport kennenlernte, denn es wurden harte Trainingseinheiten erforderlich unter anderem unter Leitung von Günter Hees, wobei nicht immer eine Sportanlage genutzt wurde, sondern Steigerungsläufe fanden auch auf der Straße statt. Herbert Stein, der trotz seiner frühen körperlichen Behinderung Sport betrieb, wie es möglich war. Lange Jahre war er im Tischtennis aktiv und besuchte die Deutschen Turnfeste.

Zum Schluß der Veranstaltung gab es unter Verschiedenes keine Fragen, aber die neuen Termine wurden bekannt gemacht, soweit sie schon festlagen: 19. März Familienabend; 2. Juni Himmelfahrtswanderung; 17. – 19. Juni Radtour zum Vogelsberg; 6. November Skibasar; 12. November Jahresabschluß Blätzebacken. Weitere Termine für Basare, Zeltlager, Nikolausturnen und sonstige Maßnahmen werden kurzfristig in der Presse oder im Internet bekanntgegeben.

Jahreshauptversammlung 2011
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com