Der Skiverband Rheinland und der Skiclub Speyer veranstaltete in der Karwoche die alpine Rennsportwoche in Hochkrimml in Österreich. Es handelt sich bei dieser Sportveranstaltung um eines der größten DSV-Punkterennen, die in diesem Bereich ausgetragen werden. In verschiedenen Altersklassen starteten Rennsportler aus großen Teilen Deutschlands, von Kindern angefangen, über die Schülerklassen, bis hin zu den Jugendlichen und Erwachsenen.

Dank guter Präparation der Rennpiste war es möglich, dass alle Sportler unter fairen Bedingungen ihre Rennen fahren konnten. Nur an einem Tag musste ein Rennen wegen zu viel Neuschnee abgesagt werden, die Verletzungsgefahr war zu hoch. Gerade die Schülerklassen boten in diesem Jahr ein großes Starterfeld, bis zu 218 Rennsportler gingen an den Start.

hochkrimml_2014
Giulia Kessler, Malte Sturm und Jonas Köhler mit Trainer Johannes Köhler

Auch drei Rennläufer des Daadener Turnvereins waren wieder bei diesem Wettkampf dabei und konnten wieder hervorragende Platzierungen erreichen. Jonas Köhler und Giulia Kessler fahren seit dieser Wintersaison das erste Mal in der Jugend- und Aktivenklasse mit. Die Rennen in dieser Klasse lagen in der Verantwortung des Skiclub Speyer, der wie jedes Jahr die Rennen ausrichtete. Es wurden die Rheinland-Pfalz-Meister-Titel im Slalom und Riesenslalom vergeben und beide Titel gingen wieder an den Daadener Turnverein. Jonas Köhler ist Rheinland-Pfalz-Meister im Riesenslalom und belegte zudem den 3. Platz in der Rheinland-Pfalz-Wertung im Slalom. Giulia Kessler ist Rheinland-Pfalz-Meisterin im Slalom und belegte außerdem den 3. Rang der Rheinland-Pfalz-Wertung im Riesenslalom. An einem anderen Renntag wurden die Rheinland-Meister ermittelt und beide können sich über den Rheinland-Meister-Titel im Slalom und Riesenslalom freuen.

Malte Sturm startete in der Schülerklasse. Nach längerer Verletzungspause konnte Malte wieder an diesen Rennen teilnehmen und überzeugte in diesem Jahr mit einem 2. Platz in der Schülerklasse U14 Riesenslalom in der Rheinland-Pfalz-Wertung. Mit dieser Platzierung belegte er zudem den 4.Platz in der Gesamtwertung der Schüler U14 und U16 Rheinland-Pfalz. In beiden Slalomrennen hatte er Pech und schied nach Einfädeln am Tor, bzw. Sturz durch Öffnung der Bindung aus und konnte so keine weiteren Ergebnisse im Rennen erzielen.

Trotz des sehr milden und schneearmen Winters blicken die Rennsportler des Daadener Turnvereins zufrieden auf ihre Ergebnisse zurück und gehen jetzt in die Sommerpause, um sich ab dem nächsten Herbst wieder intensiv auf die kommende Saison vorzubereiten.

Rennsportwoche in Hochkrimml/Österreich
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com