Es ist schon eine lange Tradition, dass zu Ostern eine große Vereinsgruppe im Kleinwalsertal zu Gast ist. Vom Sonntag, 28.03.10 bis zum Montag, 5.4.10 war wieder das Württembergerhaus unser Zuhause im verschneiten Walsertal.

40 Teilnehmer waren die ganze Zeit mit dabei, von Gründonnerstag bis 2. Ostern kamen noch 8 Personen dazu. Bei sehr guter Schneelage und tollem Wetter war die Stimmung in der Truppe zu allen Zeiten gut. Drei Skigruppen waren auf den Pisten unterwegs mit ihren Übungsleitern. Jürgen Pfeiffer hatte die größte Gruppe mit den Erwachsenen, Andree Haubrich war mit den älteren Skikids unterwegs und Klaus-Dieter Schmidt hatte die Kleinsten im Schlepp.

In der Hauptsache wurden die Pisten an Kanzelwand und Fellhorn befahren, wobei man bis zum letzten Tag bis nach Obersdorf hinunterfahren konnte. Bei unserem Besuch am Hohen Ifen hatten wir das Glück, dass an diesem Tag nicht so viele Skifahrer auf diese Pisten gesetzt hatten. Am Tag zuvor hatte es sehr lange Anstehzeiten gegeben und deshalb waren wohl die meisten auf andere Gebiete ausgewichen. Aber insgesamt war in der Zeit unseres Urlaubs kein Hochbetrieb.

Morgens um sieben begann jeweils unser Tag mit dem Weckruf, wenn Jürgen mit der Gitarre durchs Haus zog und ein munteres Lied erschallen ließ. Zum Dank wurde dann durch Jutta schon ein kleiner Trunk aus dem Flachmann gereicht. Nach ausgiebigem Frühstück starteten die meisten schon um 08.30 Uhr in Richtung Skigebiet. Jeweils um 09.30 Uhr starteten unsere Kurse und bis zum Nachmittag gegen 15.00 Uhr wurden alle Pisten befahren. Unsere Pausenstation war mittags am Adlerhorst in gemütlicher Runde.

Nach Rückkehr zum Haus konnten wir meist noch einige Sonnenstunden auf der Terasse verbringen. Jeden Tag wurden im Wachsraum die Ski für den nächsten Tag präpariert. Diese Arbeit erlernten auch unsere Kids und wachsten was das Zeug hielt ihre eigenen Ski, ohne dass nur einer beschädigt wurde.

Spielerunden, Singerunden und basteln verkürzten die Zeit am Abend. Zum Ende der Fahrt veranstalteten wir noch ein Juxrennen und einen Spieleabend. Allzuschnell war diese schöne Zeit vorbei, aber wir warten schon auf die nächste Fahrt.

Doch ob es im nächsten Jahr klappt, wird erst im Januar/Februar entschieden, denn Ostern ist so spät (24./25.4.), dass noch niemand weiss, ob eine Fahrt stattfinden kann.

Ostern im Kleinwalsertal
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com