Die Deutsche Grasski-Juniorenmannschaft fuhr vom 28.07.-02.08.15 ins 1000km entfernte Stitna in Tschechien zur Grasski-Junioren-Weltmeisterschaft.

Insgesamt 7 deutsche Sportler konnten sich für die Juniorenweltmeisterschaft qualifizieren. Vom Daadener Turnverein qualifizierte sich Jonas Köhler.

Am 1. Wettkampftag wurde auf dem sehr anspruchsvollen und aufgrund der langen Trockenheit sehr schwierigen Wettkampfhang die schnellste Disziplin der Super G (bis zu 90kmh) ausgetragen. Über 40 Rennläufer gingen wie an jedem Wettkampftag an den Start um die Weltmeister zu küren. Da es in unserer Region keine Trainingsmöglichkeiten für unsere Läufer in dieser Disziplin gibt, waren die Erwartungen nicht all zu hoch gesteckt. Trotzdem zeigten unsere Rennläufer keine Angst und konnten schon über ihre Erwartungen hinaus finishen. Jonas Köhler gelang ein super starker 13. Platz.

grasski_wm_2015_1

Am 2. Wettkampftag stand die Superkombi (1 Super G + 1 Slalom-Durchgang) auf dem Programm. Nach einem super 12. Platz im Super G ging es für Jonas noch weiter nach vorne. Schlussendlich stand ein sehr erfolgreicher Gesamtrang 10 auf der Ergebnisliste. Damit war er auch bester Deutscher im großen Starterfeld.

grasski_wm_2015_2

Dem sehr schwierigen Slalomkurs am 3. Wettkampftag fielen leider insgesamt 28 Rennläufer zum Opfer. Leider auch alle deutschen Rennläufer.

Am 4. und letzten Tag der Jugendweltmeisterschaft stand die Königsdisziplin, der Riesenslalom, auf dem Programm.Hier galt es für alle Rennläufer nochmals die letzten Kräfte zu mobilisieren um ein weiteres gutes Ergebnis zu erreichen. Das gelang Jonas hervorragend. Er konnte wiedermal ein Top-Ten Ergebnis einfahren. Nach dem 1. Lauf lag er schon auf einem super 9. Platz, konnte sich im 2. Lauf dann noch das beste Ergebnis seiner JWM mit einem sensationellen 8. Platz sichern.

Jonas Köhler fährt Top-Platzierungen bei Junioren Grasski-Weltmeisterschaft ein
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com